Ökologisch bauen – Neue Häuser, neue Wälder

Elm Bau GmbH hat eine neue Haus-Produktlinie konzipiert und unterstützt das Schulwald-Projekt der Stiftung Zukunft Wald.
Dabei steht der Baustoff Holz klar im Vordergrund. Besondere Techniken ermöglichen den Einsatz von verschiedenen Holzfassaden, die dem skandinavischen, nordamerikanischen oder auch alpenländischen Hausstil nachempfunden sind.

Wir haben uns der Nachhaltigkeit verschrieben und verwendet bei Bauprojekten ausschließlich deutsches, zertifiziertes und im Sinne der Nachhaltigkeit produziertes Holz. In Kooperation mit der Stiftung Zukunft Wald soll diese Unternehmensmaxime nun auch praktisch in die Tat umgesetzt werden. So haben wir uns verpflichtet, für jedes neue Haus dieser neuen Produktlinie Mittel für 200 neu zu pflanzende Laubbäume bereitzustellen und somit den Begriff „ökologisch bauen“ auf eine neue Ebene. Als Partner im Schulwald-Projekt werden mit Unterstützung der Elm Bau auf diese Weise in den kommenden Jahren tausende junger Bäume gepflanzt werden können.

Das Schulwald-Projekt fördert nachhaltiges Bauen und den Umweltschutz

Alle Schulformen – von der Förderschule bis zum Gymnasium – können sich an diesem Waldprojekt beteiligen.
Niedersachsenweit werden schulnahe nicht bewaldete Grundstücke gesucht (0,5 bis 1,0 ha), die die Eigentümer aus ehrenamtlichem Engagement heraus den am Projekt teilnehmenden Schulen für die Anlage, Pflege und Nutzung eines Schulwaldes unentgeltlich zur Verfügung stellen. Die einmalige Nachhaltigkeit dieses Projektes wird durch einen 30-jährigen Nutzungsvertrag garantiert. Hierdurch können die Schulen in ihrem neuen Schulwald eine langfristige waldbezogene Umwelt- und Naturschutzbildungsarbeit gewährleisten. Mit Erfolg: Fünf Jahre nach Projektstart beteiligen sich bereits mehr als 50.000 Schülerinnen und Schüler aus 70 verschiedenen pädagogischen Einrichtungen in dem Projekt – von der Kindertagesstätte bis hin zu Berufsbildenden Schulen. Sie übernehmen für 30 Jahre die Verantwortung für ihren Schulwald – unterstützt von zertifizierten Waldpädagogen und Forstwirten. Derzeit gibt es 50 Schulwälder in ganz Niedersachsen. Für die Zukunft sind 100 Schulwälder als nächstes Etappenziel anvisiert.